Der “Preis der Tiergesundheit” von MSD – Bewusstsein dafür schaffen, wie hart Landwirte täglich für die Tiergesundheit arbeiten

Professor Dr. Volker Krömer, Professor MSO Cattle Health an der Universität Kopenhagen, Dänemark und Juror beim "Preis der Tiergesundheit" von MSD 2020/21 im Interview mit der Milchpraxis

Rindergrippe

Rechtzeitig erkannt, ist die Rindergrippe effektiv zu behandeln. Doch leider werde ich  meist erst dann gerufen, wenn schon fast alle Kälber einer Gruppe richtig krank sind.

Sachgerechtes Trockenstellen

Das systematische antibiotische Trockenstellen steht auf dem Prüfstand.

Symptome zum Atemwegskomplex

In Deutschland erkrankt durchschnittlich jedes vierte Kalb in seinem ersten Lebensjahr an einer Atemwegsinfektion. Die häufigste Erkrankung der Atemwege ist die Rindergrippe. Sie ist nach dem Kälberdurchfall die wirtschaftlich verlustreichste Jungtiererkrankung.
Anzeige

Mache Deinen Betrieb mit Lely fit für die Zukunft: Im Vergleich sind Betriebe mit dem Lely Astronaut rentabler!

Bereits seit mehreren Jahren finden auf Grundlage von ca. 90% aller Milchkühe in den Niederlanden Untersuchungen zu Milchleistung und Gesundheit auf Milchviehbetrieben in Abhängigkeit vom Melksystem statt. Aktuell liegen die Zahlen der Auswertung von 2019 vor.

TMR-Fütterung: Do’s and dont’s

Mittlerweile hat der Futtermischwagen bei der Mehrzahl aller Milchkuhbetriebe als das zentrale Gerät zur Futtervorlage Einzug gehalten. Wird dieses Fütterungssystem richtig durchgeführt, bietet es viele Vorteile. Worauf Sie bei der TMR-Fütterung vor...
Passende Klotzgröße

Klötze richtig anbringen und entfernen

Zunächst prüft man die passende Größe des Klotzes an der Klaue. Der Klotz muss am hinteren Ende die Sohlenfläche überragen (Faustregel: Klotz etwa um die Hälfte des weichen Ballens länger als die Sohle).
Kolostrumaufnahme

Kolostrummanagement

Wenn alles nach Plan verläuft, dann steht das neugeborene Kalb nach der Geburt zügig auf und säuft selbstständig eine ausreichende Menge Biestmilch (Kolostrum).

Der Teufelskreislaufs des Hitzestress

Eine Kuh, die viel Milch gibt, erbringt eine enorme Stoffwechselleistung. Dadurch entsteht viel Wärme. Die Kuh kann sie nur über die Haut abgeben. Bei einer erhöhten Umgebungstemperatur und hohen Luftfeuchtigkeit ist die Kuh nicht mehr in der Lage, diese Wärme physiologisch abzugeben.

Mit viel Innovationskraft und Zahlen ans Ziel

Kennen Sie schon den KälberKompass? 30 Betriebe in Deutschland und dem benachbarten Ausland messen, wiegen und dokumentieren in ihrer Kälberaufzuchtphase, begleitet von Kälberexperten aus der Praxis und Forschung. Einen ersten Erfahrungsbericht finden Sie hier!

Online-Seminar am 6.11. – Subklinische Azidose bei Kälbern durch praktische Managementoptimierung vermeiden

Teilnahmegebühr (inkl. Vorbereitungspaket mit Unterlagen und Arbeitsmaterialien):129 € (119 € für Abonnenten unserer Zeitschriften) Anmeldung hier 09.30Einführung Es geht den Kälbern nicht anders als uns: Das Erste, was die Nachzucht bei einer...