Start Allgemein

Allgemein

Grüezi! Der KälberKompass in der Schweiz

Die Familie Wallimann aus Alpnach (Kanton Obwalden) hält aktuell 47 Braunviehkühe mit einer Tagesmilchleistung von gut 35 kg bei (4,1% Fett/3,8% Eiweiss). Michael Wallimann,...
Kuh Tränke

Wasser: das wichtigste Futtermittel der Rinder

Das wichtigste Futtermittel für Rinder ist Wasser! Allerdings wird dem längst nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt, wie es eigentlich verdient hätte. Dabei dient die...
Kuh in Liegebox

Einstreumaterialien für Liegeboxen

Die Wahl des idealen Einstreumaterials für Liegeboxen ist von vielen Faktoren abhängig. Der Kuhkomfort sollte an erster Stelle stehen, aber auch der Komfort für...
Durschicht Refraktometer

Kolostrumqualität bestimmen mit Refraktometer

Kolostrum, das weiße Gold, versorgt das ungeschützte Kalb mit allem Lebensnotwendigen für die ersten Stunden, für die ersten Lebenswochen. Es sind Eiweißstoffe, Antikörper (Immunglobuline=Ig),...

Nabelhygiene bei neugeborenen Kälbern

Der „frische“Nabel eines neugeborenen Kalbes ist eine empfindliche Struktur und kann eine Eintrittspforte für Krankheitserreger in den Organismus sein. Neben Durchfall- und Atemwegsproblemen...

KälberKompass – Jetzt mitmachen!

Das Kalb ist die Kuh von morgen. Um den Weg vom neugeborenen Kalb bis zur leistungsfähigen Milchkuh in gut zwei Jahren gemeinsam erfolgreich zu...

Mastitistests richtig anwenden

In den letzten Jahren etablierten sich zunehmend Schnelltest zur Untersuchung von Milchproben bei Mastitisverdacht auf den Markt. Diese können von Landwirten und Tierärzten im Stall direkt vor Ort ausgeführt werden. Ihr Ergebnis ist nach 12 bzw. 24 Stunden verfügbar.

Neosporose beim Rind

Treten Aborte in der Rinderherde auf, müssen Landwirt und Hoftierarzt dringend nach den Ursachen suchen. Einer der wichtigsten Abortverursacher weltweit beim Rind ist der Parasit Neospora caninum.

Viertelgemelksproben hygienisch sauber entnehmen

Obwohl die hygienische Entnahme von Milchproben eigentlich ein alter Hut ist, erhalten Untersuchungslabore immer noch viel zu viele unsaubere Milchproben, die nicht zur Untersuchung geeignet sind.

Notfall Uterusvorfall

Wer schon einmal einen Uterusvorfall bei der Kuh gesehen hat, wird dieses Bild nicht so schnell vergessen. Aus der Scheide ragt ein fast kalbgroßes blassrosa- bis starkrosafarbenes Schleimhautgewebe hervor.