Start Erkrankungen Klauenerkrankungen

Klauenerkrankungen

Für Artikel, die der Kategorie Klauenerkrankungen zugeordnet werden sollen.

Rusterholzsche Sohlengeschwüre sind hausgemacht

Lahmende Tiere müssen umgehend im Klauenstand untersucht werden. Häufig findet man dann eine auffällige, zapfenförmige Veränderung im Kehlungsbereich an der hinteren Außenklaue.
Polsterung mit synthetischer Watte

Verbände sachgerecht anbringen

Folgend werden 7 Schritte näher beschrieben wie Sie sachgerecht Verbände anbringen: Kompresse auf vorhandene Wunde, bloßliegende Lederhaut

Panaritium und Fäule

Tritt eine Lahmheit auf, wird oft die Verdachtsdiagnose "Panaritium" geäußert. Zum Glück kommt ein "echtes" Panaritium (Zwischenzehenphlegmone) mit dem typischen geschwollenen Fuß meist nur vereinzelt vor.

Mortellarosche Krankheit: leistungsmindernd und ansteckend

Insbesondere in Milchkuhbetrieben kommt es immer wieder zu vermehrten Lahmheiten in der gesamten Herde, die durchaus saisonal schwanken können.